Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Montag, 13. März 2017

Die neue Schrebergarten-Kultur - Lust auf Laube - Eine Buchvorstellung mit Verlosung


Schon viele Jahre präsentiere ich Euch immer wieder die neusten Gartenbücher. Weil ich sie selber gerne ansehe und lese, weil ich Euch einen Einblick in die Neuerscheinungen geben möchte, weil ich Euch bei Eurer Kaufentscheidung unterstützen möchte und weil ich mich freue, wenn einer meiner LeserInnen das Verlosungsexemplar gewinnt *lach*.

Manchmal allerdings bin ich auch nicht so begeistert - das soll ja vorkommen. Dann versuche ich, Euch das Buch so vorzustellen, dass Ihr herauslesen könnt, an welchen Stellen es für mich hakt, was mir nicht so gut gefallen hat. Vor einigen Jahren allerdings bekam ich mal ein Buch, das war so schlecht, dass ich es nicht rezensieren konnte, ohne es total zu zerreißen. Damals ging es um ein Buch über Schrebergärten - eh ein Thema, mit dem ich persönlich noch nie so wirklich in Kontakt gekommen war. Natürlich habe ich mir schon mal die Kleingartenkolonie bei uns im Ort angesehen und muss sagen, dort sind wunderschöne, liebevoll gepflegte Gärten versammelt, denen man die begeisterte Hobbygärtnerhand anmerkt. Umso entsetzter war ich aber damals, als ich jenes Buch in Händen hielt und man mir wirklich grauenvolle Fotos anbot, die all jene hintersten Ecken von Schrebergärten zeigten, die wir alle lieber nicht sehen wollen. Und das auch noch aus verschiedenen Ländern - die Kosten für all diese Nachforschungen mochte ich mir gar nicht vorstellen. Von abgeblätterten Gartenzwergen, hässlichen Kompostern und vorbeirasenden Zügen war alles vertreten.

Damals habe ich mich das erste (und bislang letzte) Mal geweigert, ein Buch vorzustellen. Warum ich Euch das alles erzähle? Weil ich vor gut zwei Wochen die Anfrage vom DVA-Verlag bekam, ob ich vielleicht Lust hätte, Euch das Buch "Die neue Schrebergarten-Kultur - Lust auf Laube" von Caroline Lahusen und Sylvia Doria vorzustellen. Einen kurzen Moment lang spürte ich einen kleinen Widerwillen, dann aber überwog meine Neugierde, sprach mich doch schon das Cover sehr an.



Als ich dann einige Tage später das Buch in Händen hielt und es kurz durchblätterte, war mein erster - verwöhnter, ich gebe es ja zu - Gedanke: Wie schade, die tollen Fotos kommen gar nicht so optimal farblich rüber, weil das Buch auf einem groben Papier gedruckt ist. Da kam es wieder durch, mein Faible für großformatige, farbintensive Gartenfotos *lach*.




Und dann setzte ich mich hin und fing an zu lesen. Tja, und was dann geschah, kann man eigentlich fast nicht beschreiben. Selten hat mich ein Buch so fasziniert, wie dieses hier. Schon nach wenigen Seiten konnte ich es nicht mehr aus den Händen legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen.


Und wisst Ihr auch, warum ich so fasziniert war? Weil mir bislang nicht klar war, was für außergewöhnliche Menschen sich da in den Schrebergartenkolonien tummeln. Dieses Buch gibt einen Einblick in 20  Gärten aus verschiedenen deutschen Großstädten. Es zeigt keine durchdesignten Megagärten, sondern die wirklichen Laubenpieper, die mit Herz, Verstand und viel Liebe ihr Glück im Grünen gesucht und gefunden haben. In diesem Buch geht es in erster Linie um die Menschen hinter den Gärten und erst in zweiter Linie um die Gärten an sich. Und die Geschichten, die hinter diesen Gärten und ihren Besitzern stehen, die machen sprachlos und lassen einen staunend zurück.



Wie multikulti wir in Deutschland inzwischen sind, beweist dieses Buch auf ganz besonders einfühlsame Art und Weise. Denn die soziale Zusammensetzung des früher einmal kleinbürgerlichen Milieus ändert sich: Nicht mehr vorwiegend Arbeiter und Handwerker, sondern vor allem Akademiker bewerben sich heute um die begehrten Lauben, egal welcher Herkunft und welcher sexuellen Vorlieben. Und so entsteht im Laufe der Jahre eine interessante Mischung aus Alteingesessenen, die schon 50 Jahre und länger ihr Stück Grün bewirtschaften, und den jungen "Wilden", die neben ihrem aktiven Großstadtleben eben auch noch die Ruhe und Stille im Grünen suchen und mit ihren Familien am Wochenende das kleine Glück genießen wollen.


Es sind faszinierende Geschichten, die die beiden Autorinnen da so feinfühlig erzählen, dass man kaum aufhören kann zu lesen und jede neue Geschichte einen staunen lässt, wie unterschiedlich die Ideen und Ansprüche eines jeden einzelnen Datschen-Besitzers ist.



Und erst die Lauben! Ihr glaubt ja gar nicht, was für vielfältige Dekorationsmöglichkeiten es gibt, sich in dieser recht kleinen Hütte auszutoben. Da gibt es den Vintage-Style, den Modern-Style und den skandinavischen, lichtdurchfluteten Style, die Künstlerbude, die einfache Laube und viele mehr.
Also, mein Fazit über dieses Buch? Kaufen - hier habt Ihr alles zusammen: Tolle Lebensgeschichten, wunderbare Gartenideen, Tipps und Inspirationen und die Erkenntnis, dass sich nirgends sonst alte und junge Menschen mit völlig verschiedenen Lebensgeschichten so selbstverständlich über den Gartenzaun hinweg unterhalten.


Und jetzt freue ich mich natürlich besonders, dass ich auch heute ein Exemplar dieses Buches unter meinen Lesern und Leserinnen verlosen darf. Hinterlasst mir dafür einfach bis einschließlich zum 20.03.2017 einen Kommentar unter diesem Post und schon seid Ihr bei der Verlosung dabei.



Die anonymen Teilnehmer bitte ich, wenigstens einen Namen, Ort oder eine Email-Adresse anzugeben, damit ich Euch auseinander halten kann. Und nun heißt es: Hinein in den Lostopf! Viel Glück!

Kommentare:

  1. O..h, schon wieder so ein schönes Gartenbuch. Da b in ich ganz schnell im Lostopf.
    Vielleicht habe ich ja dieses mal Glück. Viele Grüße aus dem kühlen Berlin
    (heute morgen -2 Grad)Marina

    AntwortenLöschen
  2. Als Schreber in einer Großstadt würde ich das Buch sehr gerne lesen. Hüpf.
    Ajal aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Thema, ich habe auch schon mal über einen Schrebergarten nachgedacht, bin aber leider zu der Erkenntnis gekommen, dass ich dafür kein Zeitfenster mehr finde. Vielleicht ja in einigen Jahren? Ich würde das Buch sehr gerne lesen. Gruß Tine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja!
    Wir haben seit 2014 einen Pachtgarten, den wir völlig verwildert übernommen hatten. Jetzt sieht er wieder wie ein Garten aus! Daher habe ich großes Interesse an dem tollen Buch und mache sehr gerne mit!
    Liebe Grüße!
    Daniela (daniela.stein76@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch ist bestimmt spannend und ermöglicht tolle Eindrücke ;)

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja,
    danke für diese schöne BUchvorstellung, die Bilder aus dem Buch sind sehr vielversprechend!
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,
    Deine Beschreibung macht Lust auf das Buch.
    Das habe ich auch schon gehört, dass sich die Zusammensetzung der Laubenpieper total geändert hat.
    Viele Grüße
    Anja
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Auf dieses Buch hast du mir mit deiner Beschreibung spontan Lust gemacht... ich versuche mein Glück.
    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anja,
    nichts gegen Gartenzwerge!:)
    Das Buch und deine Vorstellung gefallen mir ausgesprochen gut, besonders der Einblick in 20 verschiedene Gärten klingt sehr reizvoll.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anja,

    jetzt hast du mich mit deiner schönen Rezension neugierig gemacht auf dieses Buch. Gerne versuche ich mein Glück...

    Lieben Gruß von
    Nicole aus Brühl

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anja,

    Danke für Deine liebevolle Beschreibung des Buches. Als Kleingärtnerin und Laubenpieperin kann ich das von Dir Geschriebe nur bestätigen. Ich hüpfe also auch in den Lostopf und würde mich sehr freuen, über andere Kleingartenzäune zu gucken.
    Liebe Grüße von Jana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anja, vielen Dank für diese interessante Buchvorstellung und die Verlosung. Wir schrebern seit ein paar Jahren mit Freunden und nach einigem hin und her durften sogar meine Bienen in die Gartenanlage einziehen :) Würde mich sehr interessieren, die Geschichten zu lesen und zu sehen, was andere so machen.
    Herzliche Grüße aus Karlsruhe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Anja, gerade bin ich über ein Gartendekobild bei Pinterest bei dir gelandet, hatte deinen blog fastvergessen! Dabei habe ich früher fast täglich bei dir vorbeigeschaut!
    Wir hatten auch mal einen Schrebergarten, (von meinem Schwiegeropa übernommen), aber wir waren nicht ordentlich genug...Unkraut ab 1cm Höhe sollte sofort bekämpft werden....dabei kann gärtnern soooo entspannt sein!
    LG
    Silvia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anja, dieses Buch macht mich richtig neugierig. Ich versuche
    mein Glück.
    LG Inge G. aus Eresing

    AntwortenLöschen

  15. Huhu du Liebe, tolle Verlosung, schöner Preis <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn ich gewinne. Und vielen Dank für diese wunderbare Verlosung. Bei Facebook folge ich dir unter Tanja Hammerschmidt und ja meine Daumen sind gedrückt :)
    lg rockstar84@gmx.de

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja. Gerne Versuche ich mein Glück und drücke mir die Daumen �� liebe Grüße Rosenmeike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Anja,
    ich würde mich riesig über das Buch freuen (vor allem, weil wir gerade auf der Suche nach einem Schrebergarten für unsere frischgebackene Kleinfamilie sind) und versuche mein Glück!
    Liebe Grüße
    alessa.h.wilhelm(at)gmail.com

    AntwortenLöschen
  18. Wieder ein tolles Buch und dieses Mal eine ganz andere Richtung. Sehr gerne würde ich über die Gartenzäune spinksen.

    Liebe Grüße
    Annett S. aus. B.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anja,
    da hast du ja schon wieder ein wundervolles Buch vorgestellt!
    Ja, man kann schon eine Menge aus so einem kleinen Garten machen - auch wenn man nicht dort wohnt.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  20. Brauche schon lange eine neue Inspiration für meinen Garten,wäre ein tolles Buch danke für dieses gewinspiel

    AntwortenLöschen
  21. Gern nehme ich an der Verlosung teil. Einige neue Ideen für unseren Garten ( Reihenhaus) wären auch nicht schlecht.
    Liebe Grüße RIKA aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anja,
    das klingt ja nach einem tollen Buch! Ich wohne selbst mitten in der Stadt und habe dabei aber einen Balkon und ein kleines Stück Garten, da könnte ich solche Tipps natürlich gut gebrauchen. Deshalb mache ich gerne mit. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anja,auch hier versuch ich mein Glück dieses schöne Buch zu gewinnen und hüpf schnell noch in den Lostopf.
    LG.Renate (Woidgarten)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anja, wir haben selber auch einen Garten gepachtet, weil unsere Wohnung nur einen Mini-Balkon hat und wir gerne draußen sind. Das Buch sieht wirklich interessant aus, und so wirf meinen Namen bitte auch mit in deinen Lostopf.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  25. Also die Schrebergärten in unserer Gegend bestehen zu 50% aus Grillplätzen, 40% FußballfanszeigenihreFanArtikel-Sachen, 5% nichts und 5% Gemüsegärten :P
    Vielleicht kann man in dem Buch ja mal neue Anregungen finden

    AntwortenLöschen
  26. Ich lese mit Fazination Gartenbücher, dieses wär supertoll, da wir unseren Garten umgestalten wollen. Mit Gartenhaus, Gemüsebeet und vieeeeelen Blumen.
    Sonnige Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  27. kann ich bitte bitte bitte bitte dieses Buch gewinnen?
    wir haben einen Schrebergarten vor 7 Jahren übernommen, der noch immer den Stempel der Vorpächter trägt... :-( ich habe soooo viele Wünsche zum Verändern aber jedes Jahr scheitert es an finanziellen oder zeitlichen Mitteln... im Moment bin ich da echt nur noch am Verzweifeln... der Start in die Gartensaison läuft noch motiviert, dann wird es zuviel und ich bekomme nichts mehr gebacken und resigniere.. dabei hätte ich so gerne ein schönes Kleinod, in dem ich mit den Hunden und der Familie die schönen Tage auch mal genießen kann (aber da kommt mann/frau vor lauter Arbeit gar nicht dazu) - das Buch wäre auch eine tolle Motivationshilfe für meinen Mann...

    LG Mareike aus dem Rhein-Main-Gebiet

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Anja, wir haben seit fast 10 Jahren einen Schrebergarten gepachtet und es bereitet mir große Freude, in ihm zu buddeln, zu werkeln, zu genießen, zu ernten und mich zu erholen ;) Wir haben ihn nach unseren Wünschen umgestaltet, aber Veränderungen gibt es fast jedes Jahr, da man bzw. Frau nie auslernt ...lach.
    Gern würde ich das Buch gewinnen und darin blättern. Also hüpf ich in deinen Lostopf und versuche mein Glück.

    Ganz liebe Grüße Katharina aus Cottbus

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Anja,
    oh, ich glaube, welche schlechte Buch du meinst.. Ich hatte es auch ungefragt bekommen und es nicht rezensieren wollen. Wo du Züge sagst, muss es dasselbe sein...
    Dieses hier sieht ja schon vielversprechender aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  30. Gerne dabei! Oooh, dieses ovale Fenster da...:-)
    Liebe Grüße, Heike S. aus der schönen Südheide

    AntwortenLöschen
  31. Hallo! Durch Zufall bin ich auf den Blog und das Buch gestoßen. Ich liebe solche "Bilderbücher" mit denen ich träumen und spinnen kann... Ich möchte gern an der Verlosung teilnehmen! Liebe Grüße, Julia K. aus Meine

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Anja,Gartenbücher finde ich toll und deinen Blog mag ich auch total gerne.Da versuche ich doch gerne mein Glück bei deiner Verlosung,Ideen für meinen Garten kann ich immer gebrauchen. Liebe Grüße Bettina
    bettinaschipper@t-online.de

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Anja,
    bei dem tollen Buch, also da hüpfe ich natürlich in den Lostopf ;)
    Unser Garten ist meine Leidenschaft. Ich liebe es einfach draußen zu werkeln und zu sehen, wie aus kleinen unscheinbaren Pflanzen Schönheiten werden.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Anja,soeben habe ich Deinen Blog entdeckt.
    Was für ein schönes Buch da hüpf ich in den Lostopf
    und schnückel dann weiter in Deinem Blog rum ;-)
    Liebe Grüße Susanne aus Dortmund

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Anja,
    vielen Dank für deine tolle Buchvorstellung! Das Buch sieht wirklich vielversprechend aus.
    Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne das Exemplar.
    LG aus S. Nicole L.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo,
    ein schönes Buch...werde auch mein Glück versuchen!
    LG nadelprincess

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Anja, mich würde vor allem die Einrichtung der Häuschen intetessieren! In unserem Fall haben wir noch nicht so ganz die Balance zwischen Werkstatt und Wohnzimmererweiterung gefunden! Ich versuche mein Glück!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  38. ja genau, hinein in den LOSTOPF ! Hey das liest sich ja so toll und die Bilder als Appetithäppchen find ich schon so wundervoll das ich so gespannt auf das ganze Buch bin. Ein schönes Wochenende für dich und alles Liebe
    Madeleine

    Madeleine-hesse@t-online.de

    AntwortenLöschen
  39. oh ja! ich habe selber seit letztem jahr einen schrebergarten und bin ganz verliebt ☺! in den garten und die vielen inspirationsquellen, die es da gibt! viele grüsse aus berlin, jenny

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Anja,
    gerne beteilige ich mich an dieser Verlosung, da auch ich eine Schrebergärtnerin bin. Unser Garten liegt in Münster, nah bei unserer Wohnung und beherbergt ca. 150 Rosenpflanzen in knapp 50 Sorten. Umrahmt werden meine Schönheiten von allerlei Stauden und auch Buchs. Da wir uns schon vor vielen Jahren für den "Herrenhäuser" entschieden haben, hatten wir bis jetzt noch keine Ausfälle. Gerne würde ich über die anderen Gärtner lesen und hoffe, dass das Losglück mir hold ist.
    Dir und deiner Familie einen schönen Sonntag
    Karin Recker aus Münster

    AntwortenLöschen
  41. ... da mache ich doch gerne mit, zumal ich seit diesem Herbst einen Garten übernommen habe und mich gerne inspirieren lasse. viele Grüße, Conny aus Düsseldorf

    AntwortenLöschen
  42. Ich kann deine Worte sehr gut nachvollziehen, manchmal hakt es in der Tat bei einem Buch, wenn auch meist bei einem gekauften. Dann lege ich es weg. Dein vorgestelltes Buch klingt sehr interessant, ich liebe neue Ideen. Und bunt angestrichene Sachen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Anja,
    gute Freunde von uns haben seit einem Jahr einen Schrebergarten und wir haben dort schon viele schöne Stunden verbracht. Ich würde mich dahersehr über das tolle Buch freuen!
    Viele Grüße,
    Saskia W.

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Anja, das Buch sieht auf deinen Fotos wirklich fröhlich und bunt und nach spannenden Geschichten aus. Ich würde mich daher sehr freuen, es zu gewinnen!!
    Viele Grüße Alexa aus dem Münsterland

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Anja,
    Ich hab zwar kein Schrebergarten aber es gibt ja viele Ideen für den Garten und schöne Fotos schauen geht ja sowieso immer. Da versuch ich mein Glück nochmal.
    Liebe Grüße vom Südschwarzwald
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  46. Wir würden uns über das schöne Buch freuen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  47. Unser kleiner Schrebergarten braucht noch viel Schweiß und kreative Ideen bis er den Bildern dieses Buchs das Wasser reichen kann! Wäre sicher eine tolle Inspiration :)
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  48. Hach, vielleicht kann ich ja doch noch mit in den Lostopf hüpfen. Von dem Buch fühle ich mich als Akademiker-Schrebergarten-Neuling in einer Großstadt schon sehr angesprochen ;-)))
    Und bin sicher, da entsteht gerade eine ganz neue Bewegung! Wenn ich mit Leuten in meinem Umfeld spreche, genießen viele von Ihnen das Urbane Leben und möchten auch in der Stadt wohnen, wünschen sich aber einen Ort an dem auch mal Ruhe einkehrt und alles etwas langsamer läuft... So ein Schrebergarten ist dafür natürlich ideal!
    Vielen Dank für den Buchtipp!

    AntwortenLöschen
  49. Ladytrash
    Wer zu spät kommt, den bestraft ja bekanntlich das Leben, aber der Buchtipp klingt auf jeden Fall sehr interessant und inspirierend und trifft genau in mein Buchbeuteschema...
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  50. Hi Anja
    Für die Verlosung bin zwar ein wenig spät, aber um Dir ein Lob für Deine Buchvorstellung auszusprechen dürfte es wohl keine Zeitliche Begrenzung geben ;-)
    Übrigens ein sehr schöner Blog – Daumen hoch…

    Liebe Grüße aus Mainz
    Lilly von mein-pflanzenblog.de

    AntwortenLöschen
  51. Ich habe vor einiger Zeit mir eine Laube aufbauen lassen. Mache ich nie wieder...hatte nur Probleme....und das schlimmste ist, dass das Haus undicht und jetzt schon mit Feuchtigkeit befallen ist.

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir ein paar Zeilen hinterlassen? Wunderbar! Ich freue mich sehr!