Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 1. November 2015

Einladung zum Tee... und Blogpause

Schon beim letzten Mal habe ich Euch vorgeschwärmt, wie schön die Herbst- und Winterzeit sein kann - auch wenn es draußen kalt und windig ist. Für mich gehören zu einer kuscheligen Winterzeit immer eine Tasse Tee, ein paar Kekse und natürlich ein wunderbares neues Gartenbuch.....


Damit geht es dann ab vor den Kamin und los geht das Schwärmen für anderer Leut's Gärten und das Planen für die kommende Gartensaison im eigenen grünen Reich. Tolle Gartenbücher habe ich Euch ja reichlich vorgestellt ... gerade erst ist die Verlosungsfrist für das letzte Buch abgelaufen und ich freue mich sehr, Euch heute die Gewinnerin des Buches mitteilen zu dürfen.

Es ist die liebe Silvia mit diesem Kommentar:

Hallo Anja,
grün ist eine meiner Lieblingsfarben, auch im Garten.
Vielleicht hab ich dieses Mal Glück!?
Silvia


Liebe Silvia, bitte teile mir doch möglichst schnell Deine Anschrift per Email mit (gartenliesel@gmx.net) und schon ganz bald wird der Callwey-Verlag Dir das Buch zukommen lassen. Dann kannst auch Du es Dir gemütlich machen und das neue Werk in aller Ruhe durchblättern.


Die Weihnachtszeit ist ja noch ein wenig hin - obwohl es in den Supermärkten ja ganz anders aussieht *seufz* - aber ein paar Kekse passen natürlich trotzdem immer zum Tee und deswegen habe ich einige meiner Herbst-Ausstechförmchen herausgesucht und damit kleine Herbst-Nascherl zubereitet....


Meine Lieben, in den vergangenen sieben (!) Jahren habe ich Euch in insgesamt 550 Posts über den Fortschritt in meinem Garten auf dem Laufenden gehalten - und wir haben natürlich auch viel in andere Gärten geschaut, was für ein Glück!. Insgesamt fast 8.000 Kommentare habt Ihr mir in der Zeit geschrieben - über jeden Einzelnen habe ich mich sehr gefreut.

Ich weiß natürlich, dass sich viele von Euch auch in diesem Jahr sicher wieder auf meinen Adventskalender gefreut haben, aber in den kommenden Winter- und Weihnachtswochen möchte ich in diesem Jahr gerne einmal meine Zeit ganz der Familie widmen und wieder neue Ideen für Euch sammeln. Deswegen werde ich jetzt meine allererste Blogpause einlegen und mich bis zum kommenden Frühjahr von Euch verabschieden. Keine Sorge, es wird sicherlich kein Abschied für immer - dafür seid Ihr mir alle viel zu sehr ans Herz gewachsen. Ich hoffe also, Euch im kommenden Frühjahr in alter Frische alle wieder hier begrüßen zu dürfen und wünsche Euch schon heute eine bezaubernde Weihnachtszeit und eine wundervolle Winterzeit mit Schnee, Schlittenfahrten und Spaziergängen durch die Winterlandschaft!




Ganz liebe Grüße und bis bald!
Eure Anja

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Stimmungsvoll....

Nach der Zeitumstellung am vergangenen Wochenende ist es jetzt abends schon wieder soooo früh dunkel *seufz*. Da rücken natürlich Kerzenschein und kleine Lämpchen wieder in den Vordergrund, um für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen. Mein Teelicht-Verbrauch steigt in der dunklen Jahreszeit immer ins Unermessliche *lach*.

Abends ist es besonders schön, im Licht der Dämmerung die Außenbeleuchtung im Garten einzuschalten und noch ein wenig die rieselnden Blätter im Schein der Lampen zu beobachten. Aber auch Kerzenschein im Garten macht einen heimeligen Eindruck und so war ich sehr erfreut, als ich letztens bei einem Bummel durch einen meiner Lieblingsläden diese hübschen Teelichthalter aus Cortenstahl entdeckt habe.





Schon länger liebäugelte ich mit deren Anschaffung - bislang waren sie mir aber immer zu kostspielig. Nun standen sie deutlich reduziert in der Auslage und ich dachte "Bingo!". Außerdem passen sie natürlich optisch wunderbar zu unserer neuen Terrasse, denn dort wurde ja auch viel mit Cortenstahl gearbeitet. Für mich ist es wichtig, dass auch Kleinigkeiten aufeinander abgestimmt sind....


Ich wünsche Euch noch eine bezaubernde Herbstwoche - das Wetter sieht ja sehr vielversprechend aus. Wandert doch mal durch den Wald und schaut, wie weit der Herbst schon vorangeschritten ist - diese Zeit sollte man wirklich genießen!

Ich melde mich am Wochenende noch mal, um Euch den Gewinner/die Gewinnerin meiner aktuellen Buchverlosung zu nennen. Bis einschließlich zum 31.10.2015 könnt Ihr hier übrigens noch an der Verlosung teilnehmen....

Samstag, 24. Oktober 2015

Faszination Grüne Gärten - Eine Buchvorstellung und Verlosung

Wenn ich über meinen "Traumgarten" nachdenke, dann habe ich fast immer das Bild von bunten Sommerblumen im Kopf, die sich landhausmäßig im Winde wiegen - bauschende Rosensträucher voller Blüten und Knospen, Lavendelbüsche, wie man sie sonst nur in der Provence sehen würde.

Die Wirklichkeit sieht aber dann eben doch anders aus: Ein hauptsächlich im Schatten liegender Garten wird nie das bunte Sommerblüten-Orchester hervorbringen oder mit einem üppig blühenden und gedeihenden Gemüsegarten aufwarten.

Damit habe ich mich schon lange abgefunden und bin inzwischen auch sehr glücklich mit meinem kleinen - eher grünen - Reich. Auch hier bieten sich viele tolle Chancen, mit unterschiedlichen Grüntönen eine faszinierende Vielfalt zu gestalten. Umso erfreuter war ich, als ich von einem neuen Buch las, das sich genau mit diesem Thema befasst: nämlich mit grünen Gärten.

Und so freue ich mich heute besonders, dass ich Euch das folgende Buch näher vorstellen darf. Viele Fotos vom Buch habe ich Euch mitgebracht, vermischt mit Aufnahmen aus meinem eigenen Garten, die zeigen, wie aufregend und besonders auch rein grüne Gartenecken sein können.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Fotos von Marion Nickig


Die erfolgreiche Gartenbuchautorin Christa Hasselhorst hat in "Faszination Grüne Gärten" zusammen mit der bekannten Gartentotografin Marion Nickig eine grüne Collage der sehenswertesten Privatgärten zusammengestellt, die alle eins gemeinsam haben: Sie bezaubern durch ihre Schlichtheit und lassen uns einzigartige Einblicke in das Trendthema "Grüne Gärten" nehmen.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nicking


Insgesamt 18 private Gartenbesitzer gewähren uns Einblick in ihre wunderschönen Gartenoasen. 

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig

Natürlich hat man im Laufe der letzten Jahre viele private Gärten in den schönsten Gartenbüchern bewundern können, aber diese hier zeichnen sich durch ein ganz besonderes Merkmal aus: Sie brauchen keine bunten und lauten Farben, um einen bleibenden Eindruck beim Betrachter zu hinterlassen.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig

Keine Farbe lenkt das Auge ab. Hier wird mit Formen und den verschiedensten Grüntönen ein grüner Teppich der guten Laune gewebt! Funkien, Farne, Moose, Gräser ... sie alle finden sich hier zusammen und lassen facettenreiche grüne Oasen entstehen, die beim Betrachter ein stilles und angenehmes Gefühl der Ruhe hinterlassen.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig


Alle Gärten werden ausführlich mit exklusivem Bildmaterial von Marion Nickig sowie mit einheitlich gezeichneten Grundrissplänen dargestellt. 

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Fotos von Marion Nickig

Die Reise durch die grünen Gartenträume gelingt famos und lässt den Leser immer wieder seufzend innehalte - manchmal bedarf es so wenig, um so viel auszusagen!

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig

Aber nicht nur die umfassenden Einblicke in die faszinierenden Gärten lassen dieses Buch zu einem kleinen Kunstwerk werden. Wer sich nach der Lektüre nun kaum noch zügeln kann, sein bislang kunterbuntes Gartenreich in einen Traum aus Grün zu verwandeln, für den bietet das Buch zusätzlich eine tolle Übersicht über die 50 schönsten Grünpflanzen, die alle umfassend erläutert werden und so zum Umgestalten einladen.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Foto von Marion Nickig
Und die passionierten Hobbygärtner unter uns wissen natürlich, dass so ein rein grünes Reich deutlich weniger Arbeit macht, als eine bunte Oase, die ständig beschnippelt, gestutzt und ausgeputzt werden muss. Hier kann man sein Gartenreich auch noch genießen und seinen Blick geruhsam von der Gartenliege aus über seine grüne Artenvielfalt schweifen lassen.


Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Fotos von Marion Nickig

Natürlich freue ich mich auch diesmal besonders darüber, dass mir der Callwey-Verlag netterweise ein Exemplar des Buches für Euch zur Verfügung gestellt hat, das ich unter Euch verlosen darf. Wer also Lust hat, auf Entdeckungsreise in "grünen Gärten" zu gehen, der hinterlässt gerne bis einschließlich zum 31.10.2015 einen Kommentar unter diesem Post und nimmt so automatisch an der Verlosung teil.

Auszug aus "Faszination Grüne Gärten"
Fotos von Marion Nickig
Die anonymen Leser bitte ich, wenigstens ein Namenskürzel oder eine Email-Adresse anzugeben, damit ich Euch auseinander halten kann. Bei den Bloggern bedanke ich mich, wenn Ihr auf Eurem Blog auf meine Verlosung hinweist - hierfür dürft Ihr gerne das untere Foto mitnehmen.


So, nun drücke ich Euch fleißig die Daumen und wünsche Euch noch ein bezauberndes Herbstwochenende - vielleicht vor dem Kamin?


Mittwoch, 21. Oktober 2015

Abschied ... bis zum nächsten Jahr



Nun ist wieder die Zeit des Abschiednehmens gekommen. Meine Funkien haben sich prächtig entwickelt in diesem Jahr - eine wahre Freude! Nun bereiten sie sich auf ihre wohlverdiente Winterruhe vor. In den leuchtendsten Gelbtönen verabschieden sie sich aus dem Garten und lassen uns hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder einen grünen und saftigen Garten mit all seinen Überraschungen geben wird.


Wie Ihr sehen könnt, wurden die Funkien auch in diesem Jahr heftig von Schneckenbesuchen gebeutelt - da half zum Schluss auch kein Schneckenkorn mehr *seufz*. Vielleicht gelingt mir ja im nächsten Jahr die Jagd auf die schleimigen Biester besser - meine Funkien (und nicht nur die) würden es mir danken.


Und wenn ich auch sonst kein großer Fan von der Farbe Gelb im Garten bin - zum Herbst gehört sie irgendwie dazu...

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Vor langer Zeit... Bauerngärten


Während unseres Kurzurlaubs auf dem Land haben wir auch das wunderschöne LWL-Freilichtmuseum in Detmold besucht.



Auf 90 Hektar erwarten den Besucher über 100 Gebäude, die einen Einblick in das frühere - meist beschwerliche - Leben ermöglichen. Besonders für Kinder ein lohnenswerter Ausflug.






Mich persönlich interessieren immer besonders die liebevoll angelegten und gepflegten Bauerngärten, die es rund um viele der alten Gebäude zu bestaunen gibt.



Tatsächlich werden hier bis heute alte Gemüse- und Obstsorten angebaut - die Bauerngärten sind traditioneller Bestandteil der Dörfer und dienten der Selbstversorgung.



Klassische Buchsgärten sind zu bewundern, alte Gemüsesorten können bestaunt werden und über allem liegt ein wunderbarer Hauch von Vergangenheit.



Besonders gefallen haben mir die eindrucksvollen Formschnitte im obigen Garten. Sehen diese Kegel nicht einfach prachtvoll aus?



Ein rundum gelungener Tagesausfluag für die ganze Familie. Der Herbst tat sein Übriges, um die Gärten in einem wunderbar melancholischen Zauber erstrahlen zu lassen.



Schaut doch mal im Freilichtmuseum Detmold vorbei, wenn Ihr in der Nähe seid. Mehr Informationen bekommt Ihr hier.

Freitag, 9. Oktober 2015

Herbstzeit auf dem Land



Ein Feuerwerk der Farben
verzaubert unsre Welt
bis schließlich leise Blatt für Blatt
zur Erde nieder fällt.



Der Sommer winkt zum Abschied.
Herbst zieht durchs weite Land.
Mit sattem Gelb und Purpurrot
setzt er das Laub in Brand.



Herbstastern, zarte Malven
und späte Rosen blühn.
Der milde Glanz des Sonnenlichts
belebt verblasstes Grün.




Rot leuchten Vogelbeere
und Eibe – wunderschön.
Auch die orange Sanddornfrucht
ist weithin schon zu sehn.



Getreide, Obst, Gemüse
fahr´n Landwirte nach Haus
und säen auf gepflügtem Feld
den Winterweizen aus.



Für Erntesegen danken
wir auch in diesem Jahr.
Mit Frucht und Ähren reich geschmückt
sind Kirche und Altar.




Ein Feuerwerk der Farben
verzaubert unsre Welt
bis schließlich leise Blatt für Blatt
zur Erde nieder fällt.
(c) Anita Menger 





Wir haben einige wunderschöne Tage auf dem Land verbracht - Herbstzauber inklusive. Sind die Farben nicht der Wahnsinn?
Ich wünschte, man könnte diese Zeit festhalten.
Für Euch habe ich Sie zumindest mit der Kamera konserviert.



In den nächsten Tagen muss ich unbedingt den Garten ein wenig auf den nahenden Winter vorbereiten - die Vögel warten schon sehnsüchtig auf ihr Futterhäuschen *lach*.
Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Herbstwochenende!