Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Mittwoch, 29. August 2012

Knospenheide

Gestern habe ich mir kurzerhand mal zwei Pflanzen Calluna vulgaris gegönnt ... pah! Für Normalsterbliche (wie mich) vielleicht besser als "Knospenheide" bekannt *kicher*.  Mit der Schere ging es schnell daher und schon waren die kleinen Blütenzweige abgetrennt ... eine Aktion, die mir innerlich das Herz bluten ließ, aber ich wollte doch schon immer mal so gerne diese hübschen kleinen Kränze aus Heide binden...



Ehrlich gesagt: Ständig und überall begegnen mir die tollsten Bastelideen, ich sammle fleißig alles Gesehene, um es dann "irgendwann" mal nachzubasteln, geht Euch das auch so? Einen ganzen dicken Ordner habe ich inzwischen gefüllt mit wunderschönen DIY-Ideen, die "unbedingt" noch umgesetzt werden müssen...




Nun habe ich mir aber endlich mal ein Herz gefasst und mich drangesetzt.
 Wie gefällt es Euch?




Und als nächstes werde ich einen Herbstkranz aus bunten Blättern binden ... wenn sie denn dann fallen, so! Hat ja noch ein wenig Zeit, aber ich muss mich ja auch erst mal wieder seelisch auf die nächste Bastelaktion vorbereiten....


In diesem Sinne: Bleibt hübsch bastelwütig!


Sonntag, 26. August 2012

Herbstfreuden




Ach, ich liebe es! Dieses Schwelgen in den schönsten Herbstblühern beim Blumenhändler meines Vertrauens. Hier eine Chrysantheme, da noch eine Heide, ein bisschen Efeu und dazu noch ein paar Äpfel und dann... Ja, und dann wird es auch schon kurios. Mein Sohn fragte mich nämlich nach der Schule ganz irritiert, warum denn nun ein Rotkohl auf unserer Terrasse liege? Tja, wenn er doch aber so gut ins Farbkonzept passt, oder?





Inzwischen ist bei uns der Alltagstrott schon wieder etwas eingekehrt. Die Bügelwäsche, die sich im Laufe der Ferienzeit stetig ansammelt, wird langsam aber sicher wieder abgearbeitet und nimmt einigermaßen annehmbare Ausmaße an. Und im Garten wartet in nächster Zeit auch noch jede Menge Arbeit auf mich.


Die Beete müssen dringend mal wieder geharkt und bereinigt werden, die Pflasterfugen warten auf einen Säuberungseinsatz und eine neue Deko-Ecke ist auch in Planung. Manchmal kommen einem die besten Ideen ja einfach so zwischendurch. Es bleibt also spannend....

Dienstag, 21. August 2012

Vorfreude





Geht es Euch auch so? So schön der Sommer ist, ich freue mich aber auch jedes Mal richtig auf den Herbst mit all seinen bunten Farben und tollen Lichtspielen. Die Luft wird morgens deutlich kühler, Nebelschwaden ziehen übers Land und die Früchte der Natur sind überall zu entdecken. Dann geht es wieder mit meinem Sohn zum Kastaniensammeln...



Und da auch meine Sommerkästen-Bepflanzung durch die Hitze der vergangenen Tage etwas gelitten hat, werde ich mich heute noch mit den ersten Chrysanthemenbüschen eindecken und unsere Terrasse in eine Herbstoase verwandeln. Dazu einige Äpfel, Zweige und vielleicht schon den einen oder anderen Zierkürbis ... so schööön! 




Bei uns gehen heute die Sommerferien zu Ende und der Alltag zieht wieder ins Haus Gartenbuddelei ein. Nach vielen Ausflügen, Ostseeferien und tollen Erlebnissen beginnt jetzt wieder die Zeit des Lernens und der Regelmäßigkeiten. Ich freue mich schon drauf...

Sonntag, 19. August 2012

Abenddämmerung

Sommer, Sonne und heiße 33 Grad tagsüber sorgen dafür, dass man gerne abends noch in der hereinbrechenden Dämmerung auf der Terrasse verweilt und bei einem schönen Glas Rotwein den lauen Sommerabend genießt.


Wenn dann auch noch die Gartenbeleuchtung dafür sorgt, dass der Garten in ein weich schimmerndes Licht getaucht wird - umso schöner!



Wir genießen diesen Anblick im Moment ganz besonders - denn um ehrlich zu sein, haben wir auf unsere Gartenlampen recht lange verzichten müssen.  Im letzten Jahr flog uns plötzlich ständig die Hauptsicherung um die Ohren, wenn wir die Lampen eingeschaltet haben. Eine Überprüfung ergab, dass unsere Lampen bevorzugte Schlafquartiere für unzählige Ameisen waren, die die Lampen von unten bis oben mit Sand gefüllt hatten.


Es hat meinen Mann eine Menge Zeit und Arbeit gekostet, alle Lampen zu reinigen und so neu zu installieren, dass die Ameisen sich in Zukunft eine neue Unterkunft suchen müssen. Dafür ist das Ergebnis jetzt aber umso schöner.




So, nun werde ich mich mal wieder bei schnuckeligen 35 Grad (Tendenz steigend!!) nach draußen unter den Sonnenschirm begeben und den Nachmittag mit Eis, Wassermelone und kühlem Nass an den Füßen verbringen!


Freitag, 3. August 2012

Aussichten



Ich trau mich ja kaum, es nieder zu schreiben... aber der Sommer geht merklich seinem Ende entgegen. Nun  kann man berechtigterweise fragen: Welcher Sommer? Im Gegensatz zu vorangegangen Jahren hatten wir in diesem Jahr weder eine "heiße" Frühlingsperiode noch einen "glühenden" Hochsommer.




Was wir allerdings reichlich hatten, war Regen. Da können wir uns nun wirklich nicht beklagen ... ich habe noch nie so wenig wässern müssen, wie in diesem Jahr *grins*. Meine Hortensien bedanken sich für diese regelmäßigen Güsse von oben mit einer wahren Blütenpracht, alles sieht grün und saftig aus und der Buchsbaumpilz hat dank der feuchten Witterung auch so richtig toll zugeschlagen...


 Gott sei Dank hat er bislang den Knotengarten verschont, aber wer weiß, wie lange noch... Die Fotos erwecken den Eindruck, als wäre alles in bester Ordnung, aber ich kann Euch versichern, es gibt Ecken in diesem kleinen grünen Garten, die möchtet Ihr gar nicht zu Gesicht bekommen ;-(.


Ein sicheres Anzeichen dafür, dass sich der Herbst langsam aber sicher nähert, sind die ersten Blüten der Herbstanemonen und der Indianernessel. Auch Chrysanthemen haben schon Einzug in mein Gartenparadies gehalten. Zum Schluss muss ich Euch aber noch ein neues Kunstwerk meines Sohnes zeigen. Während der Sommerferien besucht er immer gerne eine ortsansässige "Holzwerkstatt", in der die Kinder unter Anleitung die tollsten Sachen aus Holz bauen können. Dieses mal ist es ein "Monsterauto" geworden...



 Die Zeit, die mein Nachwuchs mit dem Bau dieses Gefährten beschäftigt war, habe ich natürlich wo verbracht? Im Garten!