Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Montag, 30. Juli 2012

Blütenpracht

... kaum haben die sehnlichst erwarteten Sommerferien begonnen - sind sie auch schon wieder halb vorbei. Wir starten nun schon in die vierte Ferienwoche und blicken zurück auf eine Woche Dauerregen, eine Woche Virusinfekt und - wenigstens ein Lichtblick - eine Woche bei den Großeltern. Immerhin. 


Die dauerhafte Berieselung meines Vorgartens von oben - Petrus sei Dank - hat zu einer unglaublichen Blütenfülle geführt. Blutweiderich, Phlox, Hortensien, Stockrosen und Lupinen geben sich ein fröhliches Stelldichein. Umrahmt von Buchs und flankiert von Funkien ergibt sich ein blütenreiches Bild, das jeden Besucher freundlich begrüßt, der sich unserem Haus nähert.


Man mag fast nicht glauben, dass unser Vorgarten den größten Teil des Tages beschattet ist und erst gegen Abend ein wenig Sonne erhaschen kann.




 
Besonders der Phlox begeistert mich jedes Jahr aufs Neue durch den sagenhaften Duft, den er verströmt.



 


Auf den Feldern sieht man jetzt immer häufiger die aufgerollten Strohballen und im Gartencenter meines Vertrauens erwartete mich heute bereits eine riesige Auswahl an Herbstblühern. Seufz.


Tja, so schnell kann es gehen. Also: Lasst uns die Zeit der Sommerblüten genießen!

Samstag, 7. Juli 2012

Endlich Sommer...

 Endlich ist auch bei uns im Münsterland der Sommer angekommen! Passend zum Beginn der Sommerferien, die schon sehnsüchtig erwartet wurden, hat sich der Sommer zu uns gewagt und ermöglicht es, an lauen Sommerabenden bei Kerzenschein noch lange auf der Terrasse zu verweilen...


Da genügt schon eine große Silberschale, bestückt mit Schwimmkerzen, einigen Blüten meiner Rose "Leonardo da Vinci" und einer Hortensienblüte, um eine romantische Stimmung zu erzeugen.





In diesem Jahr haben sich meine Hortensien endlich wieder erholt. Nachdem sie zwei Winter über stark gelitten und kaum Blüten gebildet haben, hat ihnen der vergangene Winter Gelegenheit gegeben, sich zu erholen und uns mit einem wahren Blütenrausch zu überraschen...




 Im Laufe der vergangenen Jahre sind in meinen kleinen Garten weit über 30 Hortensien eingezogen. Von zartrosa über pink bis hin zu weiß und leicht bläulich ist alles vertreten. Tellerhortensien sind ebenso ein Hingucker wie auch normale Bauernhortensien oder die von allen so geliebte "Annabell".





Sie zaubern entzückende Hingucker ins Beet und lassen alles ein wenig romantisch-verwunschen erscheinen. Genau richtig für laue Sommerabende...



 Die kommenden Wochen werden angefüllt sein mit Tagesausflügen in  Freizeitparks, Besuchen bei den Großeltern und einem hoffentlich sonnigen Aufenthalt an der Ostsee. Sommerferien eben!