Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Sonntag, 30. Oktober 2011

Morbider Charme...




Die gelben Blätter der Funkien verwandeln den Garten in ein richtiges Herbstwunderland...


Überall rieseln die roten, gelben und braunen Blätter zu Boden und machen jeden Schritt zu einem raschelnden Erlebnis.








Als ich kürzlich eine Packung mit frischen Cranberries im Supermarkt sah, dachte ich sofort daran, diese auf eine Schnur aufzureihen und damit den Garten zu verschönern. Die Vögel, denen ich eine Kette ans Vogelfutterhaus gehängt habe, scheinen sich aber für diese kleinen Früchtchen überhaupt nicht zu interessieren. Meine Idee, eine der Beeren mal roh zu probieren, kann ich übrigens nicht zur Nachahmung empfehlen - kicher - sie sind sooooo sauer und ungenießbar!



Auch ein geflochtener Zwiebelstrang kann durchaus dekorative Zwecke erfüllen, oder?


Wunderschöne rote Sonnenaufgänge sind auch so eine Besonderheit des Herbstes ... und wenn man so wie ich einen richtigen Frühaufstehersohn sein Eigen nennt, dann kann man auch ganz früh morgens solche Aufnahmen machen.



Die heutige Zeitumstellung hatte hier nämlich zur Folge, dass der Morgen nicht erst um sechs Uhr - wie üblich - begonnen hat, sondern schon um fünf Uhr *gähn*. Ich gehe dann mal früh schlafen, man weiß ja nie, wie lange der Sohnemann es morgen früh in seinem Bett aushält...

Sonntag, 23. Oktober 2011

Herbstblätterbunt...





Herbstblätterbunt
Fallen und Schweben
Der Herbst liegt schon wund
Den Winter zu weben
(Levrai)



Ist das Wetter in den letzten Tagen nicht einfach herrlich? Morgens liegt der Nebel über dem Garten und lässt einen nur schwer glauben, dass es später am Tag sonnig und wunderschön herbstlich werden könnte. Die Nächte sind schon richtig kalt, die Tage dafür umso herzerwärmender...


Die Wintervorbereitungen im Garten sind fast abgeschlossen, lediglich die Teichpumpen sind noch ins Haus zu holen ... und ja, ich gebe es zu, auch einige Blumenzwiebeln müssen noch in die Erde gebracht werden. Aber: Was Du heute kannst besorgen, dass verschiebe stets auf morgen ;-).



Ja, und morgen soll auch wieder einer dieser tollen, sonnigen Herbsttage werden... da weiß ich ja, was ich zu tun habe!

Freitag, 21. Oktober 2011

England/Schottland

Ich denke, es ist an der Zeit, mich hier mal zu outen... Ich gebe es zu: Ich liebe Rosamunde-Pilcher-Filme!! Gut, nun ist es raus. Endlich. Bin ich die Einzige hier, die es liebt, sonntags abends in eine Decke eingekuschelt mit ein wenig Knabberzeug und einem Päckchen Taschentücher die romantischen Verfilmungen von Frau Pilcher zu zelebrieren? Jedes Mal, wenn während des Vorspanns die wunderschönen Landschaftsaufnahmen der englischen Küste zu sehen sind, entweicht meinen Lippen ein tiefer Seufzer und ich wünschte mir, endlich auch einmal dorthin zu fahren und mir die Landschaft, das satte Grün und die wunderschönen Herrenhäuser live ansehen zu können.

Gut, inhaltlich sind die Romane ja meistens etwas seicht und auch die deutschen Schauspieler haben häufig schon bessere Zeiten gesehen, aber trotzdem...... soooo schön!

So, nun aber genug geschwafelt. Da ich ja selber noch niiieeee in England oder sogar Schottland war, sauge ich immer die tollen Fotos meiner Eltern in mich auf, die sie auf ihren Reisen in meine "Traumreiseländer" schießen.

Möchtet Ihr auch mal gucken? Na, dann los. Ganz ohne Worte, nur zum Träumen und tief durchatmen:
















Ich hoffe, Ihr habt den kleinen Ausflug genossen. Ich habe noch vieeellll mehr davon, aber davon später mehr, im Laufe des Winters..... Wenn es draußen schneit und stürmt, können wir sicherlich noch ein paar grüne, saftige Bilder aus England und Schottland vertragen, oder?

Samstag, 15. Oktober 2011

Ein Virus...

Ein ganz ansteckender Virus hat mich in der letzten Zeit in Atem gehalten. Ich kann Euch nur vor ihm warnen, er ist sehr zeitraubend und hält einen schon ganz schön vom Computer fern. Aber keine Angst ... es handelt sich nur um den berüchtigten Häkel-Virus ;-).

Wollt Ihr mal ein erstes Ergebnis sehen?


Ein kuscheliges Sofakissen aus Merino/Alpaca-Wolle.


Wenn man einmal damit angefangen hat, kann man gar nicht mehr aufhören. Es ist aber auch so verführerisch, wenn man die ganzen tollen Anregungen auf den wunderschönen Kreativ-Blogs im Internet sieht. Mein erster Besuch in unserem örtlichen Woll-Laden hat mir allerdings deutlich gezeigt, dass das Stricken und Häkeln im Moment einen richtigen Boom erlebt. Mit einem solchen Andrang hatte ich gar nicht gerechnet.

Das war aber nicht der einzige Grund, warum es hier in der letzten Zeit etwas stiller geworden ist. Wie abhängig man vom www ist, merkt man erst, wenn man keinen Zugriff mehr darauf hat. Leider hat unser Router vor zwei Wochen seinen Dienst quittiert und wir mussten erstmal auf die Suche nach dem Problem gehen. Nach endlosen Telefonaten mit der Störungsstelle (diese Warteschleifenmusik kann einen echt fertig machen!), Besuch eines Technikers und diversen Einkäufen und Beratungen im Elektronikladen sind wir nun endlich wieder in den Weiten des Internets unterwegs. Puh, dass hat mir ganz schön gefehlt!

In der Zwischenzeit habe ich aber den Garten schon ziemlich winterfertig gemacht. Einiges ist schon zurückgeschnitten, das Laub wird regelmäßig geharkt und die Sitzmöbel sind auch schon eingeräumt.


Die Aufgaben erledigen sich natürlich am besten, wenn die Sonne so wunderbar scheint wie heute. Da macht es richtig Spaß, nochmal draußen an der frischen Luft zu sein. Sehr lange wird diese Schönwetterperiode sicher nicht mehr anhalten und wer weiß, wann wir dann das nächste Mal die Gelegenheit haben werden, bei so schönem Wetter draußen zu sein.




Sogar das Vogelfutterhaus habe ich schon aufgestellt und natürlich auch bestückt...;-). Ich habe kürzlich erst wieder gelesen, dass man die Piepmätze frühzeitig an die Futterstellen gewöhnen soll... *grins*.






Nun habe ich auch endlich die Gelegenheit, mich bei Nadja von Unser liebevoller Haus- und Gartenblog zu bedanken, bei der ich vor kurzem tatsächlich im Rahmen einer Verlosung dieses tolle Gartenbuch gewonnen habe:



Vielen lieben Dank für den tollen Gewinn, liebe Nadja! So, nun bin ich aber auch schon wieder weg ... die Häkelnadel ist schon ganz vereinsamt...