Hortensienträume

Von alten Schätzen...

Mit Gartenbuddelei auf Reisen...

Einblicke in die Niederländische Gartenkunst

Mein Gartenparadies

Aus meinem Herbstgarten

Dienstag, 14. September 2010

Um besondere...

...Schätze zu bergen, muss man manchmal auch bei strömendem Regen losziehen. Also: Gummistiefel an,


Regenschirm aufgespannt,


und los geht die Suche nach Kastanien


und beeindruckenden Blättern.


Zwischendurch findet man bei der derzeitigen feuchten Witterung aber auch ganze Pilzkulturen:




Wenn man dann nach Hause kommt, kann man seine gesammelten Schätze noch nett arrangieren

und schon sieht es wieder noch etwas herbstlicher im Hause "Gartenbuddelei" aus.

Die Hagebutten haben wir unterwegs auch noch gefunden - eine echte Rarität hier in unserer Gegend, eher selten zu finden. Deswegen habe ich auch gleich ein wenig Blumendraht genommen und aus dem ungewöhnlichen Fund ein kleines Herz gebogen.

Ich hoffe, Ihr hattet an unserer kleinen "Schatzsuche" auch ein wenig Freude.

Blog-Olympiade


Im Rahmen einer alljährlichen Blog-Aktion sucht die Community-Seite "meineNachbarschaft" den schönsten Garten-Blog. "meineNachbarschaft" ist die Nachbarschafts-Community von ImmobilienScout24. Sie wurde ins Leben gerufen, um Wohnungssuchenden zu helfen, sich in ihrer neuen Umgebung zu Recht zu finden.

Mein Blog wurde in diesem Jahr nun also mit weiteren 9 Blogs ausgewählt, an der "Olympiade" teilzunehmen - die Freude war natürlich riesig!

Wer also Lust hat, an der Aktion teilzunehmen und abzustimmen, kann gerne auf den Button links klicken und sich alle nominierten Blogs ansehen!

Samstag, 11. September 2010

Auch das ...

... ist der Herbst. Beeindruckende Farben am Morgen, wenn die Sonne aufgeht. Grund genug, um im Schlafanzug auf die Straße zu rennen, und diesen Anblick für Euch festzuhalten ;-)



Sicherheitshalber haben wir heute unseren Teich mit einem Netz abgedeckt, damit nicht alle Blätter von der Felsenbirne ins Wasser fallen. Ich hoffe nur, dass die Frösche, die sich im Wasser aufgehalten haben, auch wieder rauskommen können. Rein geht es jedenfalls ohne Probleme. Selbst die dicksten Frösche haben sich einfach durchs Netz gequetscht.


Bei angenehmen 23 Grad war auch unser "kleiner Gärtner" voll in seinem Element und hat erst mal die Terrasse gereinigt.


Er hat mir heute auch ganz fleißig dabei geholfen, ungefähr 150 Tulpen- und Narzissenzwiebeln im Garten zu versenken, damit wir uns im nächsten Frühjahr wieder über eine üppige Blütenpracht freuen können.

Zum Schluss noch einige Fotos vom herbstlichen Garten. Der Kirschbaum lässt schon fleißig seine Blätter rieseln ...



Sonntag, 5. September 2010

Herbsttage...

Was für ein wunderschöner, sonniger Herbsttag! Die Sonne schien von einem strahlendblauen Himmel, Schäfchenwölkchen zogen vorbei und alles strahlte in einem ganz besonderen Herbstglanz.

Unsere Pauline nutzte die Gelegenheit und begab sich erstmal zu einem ausgiebigen Mittagsschläfchen an ihren Lieblingsplatz im Knotengarten. Der warme Pinienmulch scheint es ihr angetan zu haben.


Auch andere Gartenbewohner ließen es sich in der Sonne gutgehen :-).

Mein Mann und ich brachen zu einer ausgiebigen Fahhradtour auf und fanden die schönsten Fotomotive. Wenn Ihr Lust habt, begleitet uns doch ein Stückchen auf unserem Weg durch die Münsterländer Parklandschaft.
Diese blühenden Schönheiten fanden wir zuhauf am Ufer eines kleinen Flüsschens.


Zwischendurch musste man einfachh immer mal wieder einen Blick hinauf in die Wolken wagen. Sie waren heute aber auch zu schön - wie Zuckerwatte!





Solche zufriedenen Kühe sieht man heutzutage wohl auch nicht mehr allzuoft, oder?


Natürlich habe ich bei einer Fahrradtour immer meine Gartenschere dabei, falls einem mal was unter die Finger kommt, mit dem man noch dekorieren kann.
Und auch heute war wieder was dabei. Diesmal habe ich Hopfenranken gefunden,

reife Holunderbeeren,
und auch noch unreife Holunderbeeren.








Während der ganzen Zeit hat sich unsere Pauline nicht vom Fleck gerührt. Ich hoffe allerdings, dass ich sie heute abend noch dazu überreden kann, wieder ins Haus zu kommen ;-).


Ich hoffe, Ihr hattet einen ebenso sonnigen und entspannten Sonntag und habt die Gelegenheit genutzt, noch ein wenig Sonne zu tanken.




Mittwoch, 1. September 2010

Herbstfreuden

Nun ist er aber wirklich da - der Herbst. Unsere Felsenbirne und auch unser Kirschbaum verabschieden sich schon fleißig von ihrem Blätterkleid, die Fetthennen blühen und an den Kastanienbäumen im Wald in unserer Nähe hängen schon massenhaft pralle Kastanien. Ich freue mich schon darauf, die braunen, glänzenden Früchte zu sammeln ...


Der viele - teilweise sintflutartige - Regen in den letzten Tagen hat aus meinem Garten ein matschiges und sandiges Etwas gemacht - nicht wirklich schön. Den heutigen Tag habe ich deswegen dazu genutzt, erste Aufräumarbeiten durchzuführen und das schlimmste Chaos zu beseitigen.


Aber ehrlich gesagt - es ist noch Arbeit für etliche weitere Aufräumaktionen da draußen! Na dann, mal frisch ans Werk!

Ich wünsche uns jedenfalls eine wunderschöne Herbstzeit bei milden Temperaturen, damit wir die bunte Blätterpracht, die uns ja noch bevorsteht, auch so richtig genießen können.

Neue Wege ...

... werden seit gestern auch bei uns beschritten:



Wir wünschen Dir ganz viel Freude und Spaß in diesem neuen Lebensabschnitt!